So erzwingen Sie das Beenden einer App auf dem Samsung Galaxy S21 – Beenden Sie App-Prozesse

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie App-Kill-Prozesse ausführen oder den Stoppbefehl erzwingen, um das Beenden oder Beenden von Apps zu erzwingen, die nicht mehr funktionieren und auf Ihrem Samsung-Smartphone nicht mehr funktionieren. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie das Stoppen der App auf dem Samsung Galaxy S21 erzwingen können.

Einführung des Forced Shutdown-Befehls

Wie der Name schon sagt, ist Force Stop ein integrierter Befehl, um das Beenden oder Beenden einer Anwendung zu erzwingen. Dieser Befehl ist sowohl in iOS- als auch in Android-Smartphones vorhanden.

Das Auslösen des Forced Shutdown-Befehls wird allgemein als eine der effektivsten Lösungen für Probleme in der App angesehen, einschließlich zufälliger App-Einfrierungen und -Abstürze. 

Es wird auch unter anderen Problemumgehungen zum Batteriesparen in Betracht gezogen, wenn ein Gerät einen massiven Stromverbrauch aufweist.

Neben dem integrierten Befehl „Stopp erzwingen“ in einzelnen Apps können Sie auch das Stoppen aller laufenden Apps erzwingen, indem Sie den Befehl „Alle stoppen“ im App-Umschalter verwenden. Dadurch werden alle Vorder- und Hintergrundprozesse im Zusammenhang mit bestimmten Apps sofort beendet.

Wann sollte das Beenden einer Anwendung erzwungen werden?

Wenn Sie eine App auf Ihrem Telefon laden oder verwenden, bleibt diese App geöffnet und wird im Hintergrund ausgeführt, es sei denn, Sie beenden sie oder schließen sie über den App-Umschalter. 

Während das Ausführen von Apps im Hintergrund in Bezug auf Multitasking oder das Wechseln zwischen mehreren Apps von Vorteil ist, können sie am Ende auch Konflikte mit anderen Apps und Systemdiensten verursachen.

Es stellt sich heraus, dass das Öffnen von mehr Apps und das Ausführen im Hintergrund einer der Faktoren ist, die zu Leistungsproblemen wie zufälligen Verzögerungen, Einfrieren und Systemabstürzen führen können. 

Hier kommen die erzwungenen Stopp- und Beenden-Befehle aller Apps ins Spiel. Probleme mit der Batterieentladung im Zusammenhang mit betrügerischen Apps können auch durch den Stoppbefehl behoben werden, der für einzelne Anwendungen erzwungen wird. Obwohl das Ergebnis nicht so wichtig ist, spart das erzwungene Beenden von Akku-Hogging-Apps Strom auf Ihrem Telefon.

Die Ausführung des Force-Stopp-Befehls wird nur empfohlen, wenn eine Anwendung nicht funktioniert. Bitte beachten Sie, dass es keine Möglichkeit gibt, ein erzwungenes Herunterfahren rückgängig zu machen. Allerdings kann die Aktion nicht rückgängig gemacht werden, sobald eine App zwangsweise gestoppt wurde. Um die zwangsweise beendete App neu zu starten, müssen Sie die App manuell öffnen.

Einfache Schritte zum Beenden der App auf dem Samsung Galaxy S21

Die folgenden Schritte gelten auch, wenn Sie das Beenden von Apps auf anderen Samsung Galaxy-Telefonen mit derselben Android- oder One UI-Version mit dem Galaxy S21 erzwingen. Die tatsächlichen Bildschirme und Menüelemente können je nach Gerätemodell und Mobilfunkanbieter variieren, erwarten Sie also geringfügige Unterschiede in der tatsächlichen Benutzeroberfläche.

Fühlen Sie sich frei zu beginnen, wann immer Sie bereit sind.

Schritt 1: Tippen Sie zunächst auf dem Startbildschirm oder dem Apps-Bildschirm auf das Symbol „Einstellungen“, um das Menü der App „Einstellungen“ zu starten.
Schritt 2: Tippen Sie im Menü Einstellungen auf Apps. Dadurch wird ein weiteres Fenster geöffnet, das alle heruntergeladenen und integrierten Apps hervorhebt. 
Wenn die App nicht in der Liste angezeigt wird, müssen Sie möglicherweise den Schalter System-Apps anzeigen aktivieren. Sie können Symbole zur besseren Anzeige auch filtern und sortieren.
Schritt 3: Wählen Sie die App aus, deren Stopp erzwungen werden soll. Tippen Sie einfach auf den App-Namen.
Schritt 4: Scrollen Sie auf dem App-Infobildschirm nach unten und tippen Sie auf Stopp erzwingen.
Schritt 5: Lesen Sie die Popup-Meldung und tippen Sie dann zur Bestätigung auf OK.

Dies sollte das Beenden der Anwendung erzwingen und andere für diese Anwendung relevante Prozesse beenden. 

Um das Beenden anderer Apps einzeln zu erzwingen, suchen und wählen Sie einfach die gewünschte App aus und wiederholen Sie die gleichen Schritte, um den Befehl „Sofort beenden“ auf dem Apps-Infobildschirm auszuführen.

Beenden Sie alle Hintergrund-Apps auf einmal

Sie können auch unten auf Ihrem Startbildschirm auf das Symbol „Zuletzt verwendete Apps“ tippen und dann nach oben wischen und halten, um auf das Multitasking-Fenster zuzugreifen. Hier sehen Sie alle geöffneten oder laufenden Anwendungen. 

Um alle laufenden Apps auf einmal zu beenden, tippen Sie einfach auf die Schaltfläche Alle beenden.

Werden Daten durch das erzwungene Beenden der App gelöscht?

Das erzwungene Stoppen einer App wirkt sich nicht auf die im Telefonspeicher gespeicherten Informationen aus, sodass Benutzerdaten nicht gelöscht werden. Nicht gespeicherte Daten können jedoch abhängig von abgeschlossenen Vorder- und Hintergrundprozessen in der App gelöscht werden. 

Zeigen Sie Hintergrund-Apps auf Ihrem Galaxy S21 an

Wenn Sie das Menü „Entwickleroptionen“ oder den Entwicklermodus auf Ihrem Galaxy S21 aktiviert haben, können Sie damit sehen, welche Apps im Hintergrund ausgeführt werden.

  • Gehen Sie dazu einfach auf Einstellungen->Entwickleroptionen->Prozesse. 

Im nächsten Menü sehen Sie, welche Prozesse noch mit belegtem und freiem RAM laufen. Anwendungen, die RAM verwenden, werden ebenfalls angezeigt.

Und es soll das Beenden einer App erzwingen (das Schließen von Apps erzwingen) auf dem Samsung Galaxy S21-Smartphone und anderen Android-Geräten.

Ich hoffe das hilft dir!

 Vielleicht möchten Sie auch lesen:

Über Administrator

Siehe auch

Top 10 Lösungen zur Behebung von WLAN-Anrufen, die auf Android nicht funktionieren

Wir befinden uns in einer Zeit, in der Sie zwei Optionen drücken müssen, um eine...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

x